Unsere

Geschichte

Reservieren Sie jetzt

Familientradition seit 1926

Damals

und heute

Ein Blick in die Vergangenheit...


Wir gewähren Ihnen einen kleinen Einblick in die Geschichte und die Entstehung unseres Hauses.

Von 1926 bis 1993

Vom kleinen Gasthaus zur Gaststätte mit Zimmern


1926: Hermann und Klara Paunger betreiben ein kleines Gasthaus in Miesenbach.

1936: Die Urgroßeltern Johann und Juliane Paunger übernehmen den Betrieb und betreiben nebenbei noch eine Fassbinderei, ein Baustoff-Magazin und eine Sammelstelle für Pilze und Beeren.

1967 - 1969: Kompletter Neubau des Gasthofes unter der Führung von Johann und Herta Paunger.

1975: Bau des Wiesenhauses 50 m vom Gasthof entfernt.

1978: Der Chef und passionierte Jäger Johann Paunger erlegt einen prämierten Hirschen. Das große Geweih ist noch heute in der Gaststube zu bewundern und bringt dem Gasthof den Beinamen "Zum goldenen Hirschen" ein

1989: Zubau am westlichen Teil des Haupthauses - 5 neue Zimmer werden geschaffen.

1993: Ein weiterer Zubau erfolgt am Ostende des Haupthauses: zusätzlicher Gastraum und weitere Zimmer werden geschaffen.

Von 1994 bis heute

Renovierung und Modernisierung unserer Räumlichkeiten


1994: Übernahme des Betriebes durch Karl und Helga Paunger.

1997: Bau der 6 Ferienhäuser 500 m vom Ortskern entfernt.

2003: Komplett-Erneuerung des Haupteingangs mit Rampe und Sanierung der Terrasse sowie Neuerrichtung eines Personenlifts.

2008: Neuerrichtung des RuheReichs mit Whirlpool, Sauna, Infrarotkabine und Massageräumen mit Verbindungsgang zum Haupthaus.

2012: Generalerneuerung der Zimmer im Haupthaus.

2015: Umgestaltung des Speisesaals zum Hotelrestaurant

2019: Jubiläumsjahr "50 Jahre Gasthof Paunger"

Blog & News

Heimat genießen!


Bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand und informieren Sie sich über Neuigkeiten und neue Angebote, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.